Top | Haupt-Navigation | Unternavigation | Direkt zum Inhalt

 
 
Deutscher Wanderverband

Kleine Rosenstr. 1-3
34117 Kassel
Tel.  0561-93873-0
Fax. 0561-93873-10
info@wanderverband.de
www.wanderverband.de
Kopfbild
Deutsches Wanderabzeichen

Inhalt

3. Deut­scher Win­ter­wan­der­tag im Fich­tel­ge­bir­ge / Sai­son­start Deut­sches Wan­der­ab­zei­chen
17.01.2018

Für je­des Al­ter

Der 3. Deut­sche Win­ter­wan­der­tag vom 17. bis 21. Ja­nuar um den 1.024 Me­ter ho­hen Och­sen­kopf im Fich­tel­ge­bir­ge zeigt sei­nen Be­su­chern die Viel­falt des Win­ter­wan­derns. Ins­ge­s­amt sind mehr als 70 Wan­de­run­gen so­wie Ausflüge und an­de­re Ak­tio­nen ge­plant.

Voll im Trend liegt auch im Fichtelgebirge das Tourenskigehen mit Skis, die mit Fellen belegt sind. Auf ihnen gelangen die Wandertags-Besucher abseits geräumter Wege hinauf zu den Gipfeln des Mittelgebirges. Für den klassischen Skilanglauf ist die Region ebenfalls bestens geeignet. Es gibt ein rund 100 Kilometer umfassendes und gut präpariertes Loipennetz. Natürlich können Anfänger in einem der vielen Schnupperkurse testen, welche Art der Fortbewegung ihnen am besten gefällt. Und natürlich gibt es auch Wanderungen extra für Familien.

Monika Saalfrank vom Fichtelgebirgsverein, der den Winterwandertag zusammen mit der Erlebnisregion Ochsenkopf ausrichtet: „Unser Programm bietet spannende Touren unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade für alle Altersgruppen.“ Dabei könnten sich die Gäste darauf verlassen, von erfahrenen Wanderführern begleitet zu werden. Am Samstag wird laut Saalfrank das Thema Familie eine besondere Rolle spielen. „Da machen wir viele spezielle Aktionen“, so Saalfrank. Es gebe Biathlon und Rodeln für die ganze Familie oder auch eine Tour „auf den Spuren des Schneemenschen Yeti“.

Ute Dicks, Geschäftsführerin des Deutschen Wanderverbandes (DWV), der Veranstalter des Wandertages ist: „Das Fichtelgebirge ist ideal, um den Besuchern die große Vielfalt des Winterwanderns zu zeigen.“ Da von den über 70 Wanderungen die meisten für das Deutsche Wanderabzeichen punkteten, mit dem der DWV regelmäßiges Wandern belohne, sei die Veranstaltung ideal, um mit dem Sammeln von „Wanderpunkten“ für das Abzeichen zu beginnen. Der für die Dokumentation der Wanderungen nötige Wander-Fitness-Pass ist dank des DWV-Partners Crataegutt® kostenlos bei allen Veranstaltungen und am Stand des DWV in Bischofsgrün erhältlich.

Stephan Unglaub, Bürgermeister von Bischofsgrün, wo der 3. Deutsche Winterwandertag am Mittwoch offiziell eröffnet wird, rechnet mit rund 750 Gästen pro Tag. Neben den Wanderungen sei eine Reihe von Kulturveranstaltungen geplant, etwa Ausflüge zur Basilika Waldsassen oder ins Porzellanikon Selb. In der zentralen Infobörse seiner Gemeinde bekämen die Besucher alle Informationen, die sie für einen unvergesslichen Aufenthalt in der Region bräuchten.

Der Deutsche Wanderverband (DWV) wird sich in Bischofsgrün ebenfalls mit einigen seiner Initiativen in der Tourismusinformation vorstellen, etwa mit dem Modellprojekt „Let’s go – Familien, Kids und Kitas“, in dem Familien- und Ortsgruppen von Wandervereinen mit Kindergärten und Kitas zusammenarbeiten, um sowohl den Kindern als auch deren Familien Spaß an der Bewegung im Freien zu vermitteln. Außerdem startet der Wanderverband während des Winterwandertages eine Online-Befragung, mit der er mehr zum Kommunikationsverhalten von Natursportlern erfahren möchte, um dann Konflikte etwa zwischen Wanderern und Mountainbikern oder Reitern zu entschärfen.

Die Eintrittskarte für den 3. Deutschen Winterwandertag ist die hochwertige Winterwandertagsplakette aus dem Gestein Proterobas. Gegen Vorlage der Plakette sind alle Wanderungen, Abendveranstaltungen und der Pendelbus umsonst. Außerdem gibt´s mit der Plakette Ermäßigungen beim Ausleihen des Equipments und Vergünstigungen bei 16 touristischen Einrichtungen der ausrichtenden Gemeinden. Für den Tagesgast gibt es zudem Tagestickets, mit gleichen Leistungen wie die der Plakette. Die Wandertagsplakette kostet 9,50 Euro, das Tagesticket 4 Euro. Kinder bis 14 Jahre müssen keinen Eintritt bezahlen.

Gastgeber des Winterwandertages sind neben Bischofsgrün die drei Gemeinden Fichtelberg, Mehlmeisel und Warmensteinach. Der im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindende vom DWV veranstaltete Deutsche Winterwandertag ergänzt den traditionell einmal jährlich ebenfalls vom DWV im Sommer veranstalteten Deutschen Wandertag. Zu diesem weltweit größten Wanderfest kommen jährlich bis zu 30.000 Gäste.

Pressekontakt: Jens Kuhr, Tel. 05 61 / 9 38 73-14, E-Mail: j.kuhr@wanderverband.de
 

Weitere Informationen:

Downloads

 

Let´s go wird unterstützt von ...

 
© 2018 Deutscher Wanderverband